Aktuell,  Allgemein,  Ortsverein

Katastrophe in der Eifel

Nach einer Kontaktaufnahme mit dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bitburger Land – Josef Junk – durch unseren Vorsitzenden war klar, dass wir im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten einen Beitrag an Betroffene leisten wollen. Josef Junk hat uns die mit ca. 100 Einwohnern eher kleine Gemeinde Echtershausen genannt, deren einzige Zufahrt durch die Prüm weggespült wurde und nur noch Waldwege genutzt werden können, um in den Ort zu gelangen. Viele Menschen sind dort von dieser Katastrophe betroffen und uns ist es ein Anliegen, etwas finanzielle Hilfe zum Wiederaufbau zu leisten …….

 

Eifel-Dorf Echtershausen nach Flut nur über Waldweg erreichbar
   Sende Artikel als PDF   

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.