Aktuell,  Ortsverein

„Gas weg – Schulanfänger“

Bereits seit 13 Jahren werden in Roxheim die Verkehrsteilnehmer von uns zum Schuljahresbeginn aufgefordert, in der Ortslage den „Fuß vom Gas“ zu nehmen. „Wir plakatieren jedes Jahr in grellen Farben mit dem Slogan „Gas weg – Schulanfänger“, so unser Ortsvereinsvorsitzende Michael Schaller. Oftmals wird an Schule und Kindergarten, aber auch in den Neubaugebieten mit den breiteren „Hauptstraßen“ zu schnell gefahren. Ob in der 30 km Zone oder auch im verkehrsberuhigten Bereich, in dem Schrittgeschwindigkeit gilt und alle Verkehrsteilnehmer gleichberechtigte Nutzer der Straße sein sollen, leider werden oftmals die zulässigen Geschwindigkeiten überschritten. „Wir möchten mit den neu gestalteten und besonders auffälligen Plakaten den Verkehrsteilnehmern die Situation gerade im Hinblick auf den Schulbeginn der „I-Dötzchen“ besonders ins Gedächtnis rufen,“ so Michael Schaller.  Und Frank Bellmann ergänzte : „ Die Kinder gewöhnen sich noch an die neue, aufregende Situation des Schulbesuchs  und sind sicher nicht besonders aufmerksam wenn es um den Straßenverkehr geht. Sie reagieren vielleicht auch mal anders, als es die Autofahrer erwarten.“  Deshalb setzen wir uns schon lange für mehr Rücksichtnahme im Straßenverkehr ein. Die motorisierten Verkehrsteilnehmer sollen in der gesamten Gemeinde,  besonders und gerade zu Schuljahresbeginn im Bereich von Kindergarten und Schule, achtsam sein und ihre Geschwindigkeit mal nach „unten schrauben“. 

Unsere klare Meinung:   nichts ist so wichtig , das man die Gesundheit und das Leben anderer durch zu schnelles Fahren aufs Spiel setzen muss.

Bild v.l. : Michael Schaller, Beate Berg,  Kai Zengerling, Frank Bellmann John Faßig, Robert Sowka                                              

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.